Nächste Termine  

Fr 27.10.17 00:00
Jugendfilmnacht
Sa 28.10.17 00:00
Jugendfilmnacht
   

Unsere Sponsoren  

   

04 20170603 164817 resized

Mit der hohen Anzahl von 85 Teilnehmern fuhr der Turnverein Altenstadt zum internationalen deutschen Turnfest nach Berlin. Dabei sein war viel, aber längst nicht alles. Neben vielen positiven Erlebnissen nahmen die Sportler aus Geislingen auch noch vier Einzel- und vier Mannschaftssiege, sowie vier weitere Podestplätze mit.

 

 

Am Samstag vor Pfingsten fuhren zwei Busse los, die noch 15 weitere Sportler der TG Geislingen und eine Sportlerin aus Eybach mit nach Berlin nahmen. Günther Härringer und Ulrich Feitz, die beiden Turnfestorganisatoren aus der Handballabteilung des TVA, hatten im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt und über die Wettkampfmöglichkeiten informiert, was sich in der beachtlichen Teilnehmerzahl ausdrückte. Die Unterkünfte in einer Kreuzberger Schule, oder auf Wunsch im Hotel, waren im Voraus reserviert worden. Gleich am Ankunftstag begaben sich die Gruppen von TG und TVA mit ihren Vereinsfahnen zum Umzug durchs Brandenburger Tor mit anschließender Eröffnungsfeier. 80.000 Turnfestteilnehmer und die Berliner Zuschauer bildeten eine beeindruckende Kulisse. Bereits am Sonntag begannen die ersten Wettkämpfe in den Hallen der Messe Süd, auf benachbarten Sportplätzen und in einem Schwimmbad beim Olympiagelände. Mannschaftssportarten fanden ebenfalls auf über die Stadt verteilten Plätzen und in Hallen statt, sowie auf Sand am „Beach Mitte“, einer riesigen Beach-Volleyball-Anlage. Dort spielte ein Viererteam der TG Beach-Volleyball und die Handballerinnen und Handballer des TVA Beach-Handball und Völkerball. Die Handball-Männer versuchten sich auch im Freizeitturnier Volleyball in der Halle. In den zahlreichen Wahlwettkämpfen aus Turnen, Leichtathletik und Schwimmen, in den Fachwettkämpfen der Leichtathletik und Gymnastik, sowie im Orientierungslauf strebten die Teilnehmer nach persönlichen Bestleistungen. Mancher testete sein Können erstmals in der ein oder anderen Disziplin und gewann zumindest an Verständnis für die Leistungen der Topathleten. Aber auch die Vertreter aus Geislingen erreichten einige Spitzenergebnisse:

TV Altenstadt:

Judith Kittel Fachwettk. Gymnastik 4-Kampf W25-29 1. Platz
Stefanie Köhler Fachwettk. Gymnastik 4-Kampf W35-39 1. Patz
Kiara Maier Fachwettk. Gymnastik 4-Kampf W16-17 1. Platz
Kai Schäffner Fachwettk. Leichtathletik 4-Kampf M14-15 1. Platz

weibliche B-Jugend Völkerball Halle 1. Platz
Völkerball Beach 3. Platz
Handball Beach 1. Platz
weibliche A-Jugend Völkerball Halle 3. Platz
männliche B-Jugend Völkerball Beach 1. Platz
Handball Beach 1. Platz
Männer Völkerball m 18+ 2. Platz

TG Geislingen:
Selina Stickel Fachwettkampf Gymnastik W18-19 2. Platz

Rund um die Wettkämpfe wurden auch Turnfestveranstaltungen besucht. Am Montagabend nahm man am Länderabend der Turnverbände mit Aufführungen und Musik von Band und DJ teil. Am Dienstag folgte die Gala im Olympiastadion mit Ansprache der Kanzlerin, Verabschiedung von Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen, zahlreichen Auftritten von Turngruppen und abschließendem Feuerwerk. Am Freitag folgte die Abschlussfeier im Sommergarten des Messegeländes. Darüber hinaus bot Berlin viele Sehenswürdigkeiten, Schifffahrten auf Spree und Havel, Shopping sowie Straßenfeste und Gastronomie aller Art. Ganz nach den Vorlieben einzelner Gruppen, die sich zwanglos zusammenfanden. Gegenseitige Hilfe und Unterstützung wurde dabei zur Selbstverständlichkeit. Am Samstag kehrten alle Turnfestteilnehmer nach langer Fahrt wohlbehalten zurück. Im Gepäck unvergessliche Eindrücke aus den Wettkämpfen und dem umfangreichen Rahmenprogramm. Viele freuen sich deshalb schon auf das Deutsche Turnfest in vier Jahren in Leipzig oder vorerst auf das Landesturnfest in Weinheim im nächsten Jahr.

   

Smartphone APP  

Habt ihr sie schon drauf? Holt euch unsere TVA App gleich auf euer Smartphone. Kostenlos!

Im App-Store oder Play-Store nach Turnverein Altenstadt suchen oder mit dem Smartphone hier scannen

 

   
   
   
© TV Altenstadt 1873 e.V.